Coaching Tool: Provokativ arbeiten

Worum geht es?

Kennen Sie zähe Coaching-Sitzungen, denen die nötige „Betriebstemperatur“ fehlt oder bei denen sich der Klient bevorzugt „um den eigenen Bauchnabel“ dreht? Was tun?

„Genau das Gegenteil“ ist die Devise provokativer Arbeit. Humor und Herausforderung sind dabei die wesentlichen Elemente. Der Coach spielt die Rolle des Advocatus Diaboli. Er persifliert humorvoll die selbstschädigenden Denk- und Verhaltensweisen des Klienten – und zwar nur diese! – so dass beide gemeinsam darüber lachen können. Dadurch wird der Klient meist in kurzer Zeit befähigt, sein Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen und selbstschädigende Verhaltungsweisen durch gesünderes Verhalten zu ersetzen.

Was können Sie erreichen?

An diesem Tag wird es darum gehen…

  • Die Voraussetzungen für ein provokatives Arbeiten im Coaching kennen zu lernen;
  • Mit der eigenen Haltung als Advocatus Diaboli zu experimentieren und mit Mut und Phantasie aus der Rolle zu fallen;
  • Grundprinzipien und Methoden kennenzulernen und passende Interventionen zu erarbeiten und zu erproben.

Leitung:

Gabriele Braemer

Termin:

03. April 2017
Montag 09.00 – 18.00 Uhr

Veranstaltungsort:

Osterberg – Institut, Niederkleveez

Ihre Investition:

€ 260 bei Anmeldung bis 03.01.2017; danach € 325;
zzgl. Verpflegung

Jetzt buchen im Osterberg – Institut